Archiv

Artikel Tagged ‘New York’

Alisar Ailabouni: Gefragtes Model auf der New York Fashion Week

20. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Kuebi

cc by wikimedia/ Kuebi

Als Alisar 2010 „Germany’s Next Topmodel“ wurde, belächelten sie bereits einige. Diese Kritiker fühlten sich bestätigt als es dann ruhig um sie wurde. Doch der wahre Grund lag eher darin, dass Alisar wie viele der GNTM-Kandidatinnen offenbar unzufrieden mit der Agentur ONEeins waren, die Heidi Klums Vater Günther gehört.

Alisar Ailanouni klagte sich aus den Verträgen. Nach eigenen Angaben wollte sie auf die Laufstegen dieser Welt, doch ONEeins habe versucht, sie zu einem Werbegirl zu machen. Kaum ist sie aus den Verträgen heraus, startet Alisar international durch.

Sie ist Medienangaben zufolge bei den Designern extrem gefragt, was man zum Beispiel daran sieht, dass sie auf der New York Fashion Week gleich sieben Schauen laufen durfte. So war sie unter anderem für die Designer Venexiana, Emerson, Behnaz Sarafpour, Erickson Beamon und Porter Grey tätig. Keine schlechte Bilanz! An diesem Donnerstag, den 23. Februar, startet die neue Staffel von GNTM. Mal sehen, wie es den Mädchen dabei ergeht…

Ralph Lauren ist Ehrenbürger von New York City

18. Oktober 2010 Keine Kommentare

Designer Ralph Lauren by wiki, Edgar de EviaNa, wenn der 14. Oktober kein Tag zum Feiern für Modeschöpfer Ralph Lauren war! Nicht nur, dass er an diesem Tag seinen 71. Geburtstag beging und dazu noch einen neuen riesig-großen Ralph Lauren Store in Manhattan eröffnete, nein, ihm wurde auch noch der Goldene Schlüssel der Stadt New York überreicht.

Damit machte ihn Bügermeister Michael Bloomberg persönlich zum Ehrenbürger des Big Apple. Für den gebürtigen New Yorker eine absolute Ehre, denn immer wieder zeigt Ralph Lauren seine Liebe zu dieser Stadt. Seit Jahren setzt er sich für das Wohl New Yorks und deren Bürger ein.

Vor allem der Erhalt des Central Parks und des Gebäudes Lincoln Park liegen ihm besonders am Herzen und er füttert sie jährlich mit Finanzspritzen. Wohl auch einer der Hauptgründe für die Entscheidung des Komitees. Vor Ralph Lauren wurde übrigens noch keinem anderen Designer diese Ehre zu Teil.

Na dann, auch noch mal von uns alles Gute!

Victoria Beckham und ihre Pseudo-Abkehr vom Magerwahn

16. September 2010 Keine Kommentare

Oh Mann, da sieht man mal wie verschroben die bunte und schöne Welt der Mode manchmal sein kann. Victoria Beckham zeigte ihre aktuelle Kollektion auf der New York Fashion Week und buchte, man höre und staune, keine Size Zero Models mehr!

Und schon schreien die Medien mal wieder auf: Victoria Beckham verabschiede sich vom Magerwahn. Schaut man jedoch mal genauer hin, hat sie sich jedoch lediglich ein wenig von der klassischen Größe „Size Zero“ wegbewegt.

Size Zero entspricht nämlich bei uns der Kindergröße 32. Vic buchte dieses Mal Models in Größe 34, was ja immer noch sehr sehr dünn ist und noch lange nichts mit einem gesunden Frauenkörper zu tun hat…

Nun ja, auf der anderen Seite ist es wenigstens schon mal ein kleiner Fortschritt und das ist besser als gar keiner, oder?! 😉 Bei all dem Gerede über die angebliche „Abekehr vom Magerwahn“ ging ihre Kollektion schon fast unter. Diese kann sich jedoch, wie immer, durchaus sehen lassen. Sehr elegant und glamourös…

Katy Perry: Leuchtender Auftritt auf der Costume Institute Gala

5. Mai 2010 Keine Kommentare

Wenn die Chefredakteurin der US-amerikanische Vogue, Anna Wintour, ruft, dann folgen natürlich fast alle Promis. Auch in diesem Jahr fand wieder die Costume Institute Gala im Metropolitan Museum of Arts in New York statt und die Stars haben sich in Klamotten natürlich wieder übertroffen.

Alle hatten sich fein gemacht und die weiblichen Gäste in große Roben geworfen. Doch eine sorgte auf jeden Fall für die meiste Aufmerksamkeit: Sängerin Katy Perry kam in einem Kleid, das von blinkenden LEDs durchzogen war und bunt leuchtete.

Klar, wenn man schon auf die größte Modeparty der Welt geht, dann kann man sich auch ruhig mal etwas besonderes und vor allem kreatives einfallen lassen. „Ich finde, ich muss die Mädchen repräsentieren, die einfach nur loslegen und ihr eigenes Ding machen – und die dabei spontan und selbstbewusst sind“, so Perry.

Wir finden, dass sie recht hatte und hoffen auf noch mehr so mutige und dabei trotzdem so charmante Fashion-Victims, solche die mit Mode experimentieren und dabei sie selbst sind und sich nicht dahinter verstecken!

Sarah Jessica Parker kommt ins Museum

28. April 2010 1 Kommentar

Sarah Jessica Parker by wiki, David ShankboneAm 28. Mai startet endlich der Film auf den Fans und Modebegeisterte schon seit langem gewartet haben: „Sex and the City 2“ kommt in die deutschen Kinos. Vorher haben ganz besonders interessierte Fashion-Victims aber noch die Chance Sarah Jessica Parker in ganz spezieller Mission zu erleben, besser noch zu hören.

Sie leiht nämlich dem Audio Guide des Metropolitan Museum of Art ihre Stimme. Und das natürlich nicht für irgendeine Ausstellung, sondern eine Mode-Ausstellung zum Thema „Amerikanische Frau: Mode als nationale Identität“.

Was so hoch trabend klingt zeigt schlicht und ergreifend die Entwicklung der Mode von 1890 bis 1940 und vor allem wie diese als Ausdruck der eigenen Individualität eingesetzt wurde. Und wer würde da besser passen als Sarah Jessica Parker, die durch ihre Rolle als Carrie in Sex and the City das Modebild einer ganzen Generation von Frauen geprägt hat?

Die Ausstellung eröffnet am 5. Mai. Wer also gerade in New York ist… 😉