Archiv

Artikel Tagged ‘Look’

Was bringt eine Stilberatung und wie funktioniert sie?

25. Juli 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Rei Chang

Mode ist spannend, bunt und immer wieder neu. Aber sie kann auch irritierend sein, dann nämlich, wenn man sich in der Vielfalt von Formen, Farben und Styles nicht mehr zurecht findet. Aber nicht nur in diesem Fall kann die Inanspruchnahme einer Stilberatung sinnvoll sein. Viele Menschen sind unsicher darüber, welche Mode wirklich zu ihnen passt oder wie man sich zu einem bestimmten Anlass optimal kleidet.

Die Stilberatung Freiburg z.B. beginnt mit einer umfassenden Analyse des Typs in Bezug auf die Figur, die Haut-, Haar- und Augenfarbe. Im zweiten Schritt werden passend zu dem erarbeiteten Typ die optimalen Kombinationen von Kleidung, Accessoires, Frisur und Make-up festgelegt. Dabei verfolgt die Stilberatung mehrere Ziele:

· die Abstimmung der Kleidung generell auf den jeweiligen Typ
· die Zusammenstellung einer Garderobe passend zum Typ und perfekt abgestimmt aufeinander
· die Kombination verschiedener Styles für unterschiedliche Anlässe
· die allgemeine Verbesserung des Looks
· eine umfassende Make-up Beratung und Tipps zur Frisur
· ein Styling Guide zu Accessoires wie Schmuck, Schuhe und Taschen

Eine wertvolle Hilfe speziell bei der Farbberatung ist die Jahreszeiten Einteilung. Nach diesem System entsprechen Menschen aufgrund ihrer Hauttönung sowie der Haar- und Augenfarbe den Farben des Frühlings, des Sommers, des Herbstes oder des Winters. Dem jeweiligen Jahreszeiten-Typ – oder Mischtypen – können die Farbnuancen zugeordnet werden, die das Erscheinungsbild optimal unterstreichen.

Darüber hinaus arbeitet eine gute Stilberatung auch mit einer Zusammenstellung von passenden Schnitten. So kann man beispielsweise Aufschluss gewinnen über die Frage, ob zu einer bestimmten Figur besser eine gerade Silhouette, ein Zipfellook oder eine A-Linie passt. Insgesamt kann eine Stilberatung eine gute Erscheinung noch besser herausstellen, aber auch dabei helfen, Probleme und kritische Zonen geschickt zu kaschieren.

Emma Go – spanische Schuhe im skandinavischen Look

15. Mai 2012 Keine Kommentare
Emma Go VENUS Schwarz

Emma Go VENUS Schwarz

Die spanische Designerin Leonor Diaz Godoy 2009 launchte ihr eigenes, besonderes Schuhlabel. Emma Go, war geboren, ein Label, in dem die Designerin vor allem Schuhe für sich und ihre Freunde entwarf. Ihr Anspruch an Qualität und Design zeichnet seitdem die Schuhe, die unter diesem Label entstanden sind, maßgebend aus. Kreativhort des Labels ist Kopenhagen, die Produktion hingegen findet in Spanien statt.

Leonor Diaz Godoy gelingt es immer wieder Schuhe zu designen, die den coolen Look skandinavischer Metropolen mit femininen und verspielten Stil der Spanierinnen in Verbindung bringen .

Die neueste Kollektion von Emma Go ist klassisch feminin und gleichzeitig, wie immer extravagant genug, um aufzufallen und dennoch tragbar zu sein. Auch in diesem Jahr spielt die Designerin mit den berühmten Eyecatchern ihrer Zunft. Dazu gehören Lacklederoptik und Tierprints genauso wie Nieten oder Farbakzenten in Gold und Bronze oder farbigen Denim.

Besonders beliebt sind pudrige Töne, wie Flieder und Beige. Diese sanften Farben werden mit natürlichen Materialien gemischt und schmücken so, die unterschiedlichsten Schuheformen.

Während die Designerin in der Sommersaison mit mädchenhaften Ballerinas und sommerlichen Sandalen überzeugt, setzt sie im Herbst und Winter starke Akzente mit Stiefeletten. Diese Schuhe gibt es flach und sportlich, doch am schönsten sind sie auf überhohen stolzen Stilettos oder Plateausohlen. Solche Absätze, locker über 10 Zentimeter hoch, verwandeln den Gang einer jeden Frau in hocherotisches Schreiten.

Emma Go weiß mit Farben und Materialien Akzente zu setzen. Ob weiches Leder, oder knalliges Lackleder, Absätze aus Kork und Holz oder Sandfarbenes und Fliederfarbenes. Das Design schmeichelt jedem Fuß und ist dabei zeitlos unaufdringlich. Emma Go VENUS Schwarz (siehe Abb.) besticht durch einen minimalistischen Look mit hohem Keilabsatz, ein Must-Have für alle Fashionistas. Durch ihn wird jede Jeans aufgepeppt und unter dem schwingenden Rock bringt ein solcher Schuh Individualität zum Ausdruck. Dieser Schuh garantiert Aufregung im Alltag!

 

Kristen Stewarts Look auf der Eclipse-Promo-Tour

23. Juni 2010 Keine Kommentare

Kristen Stewart ist momentan mit ihren Kollegen auf großer Promo-Tour für den neuen Teil der Twilight-Saga, der den Titel „Eclipse“ tragen wird. Wo sie nur hinkommt überzeugt sie mit ihrem coolen und immer etwas anderen Style.

Die Schauspielerin gehört ohne Frage nicht zu den modischen Püppchen, die man sonst so aus Hollywood kennt. Sie wirkt intelligent, hat ihren eigenen Kopf und macht auch in Modefragen das, was ihr gefällt. Im Privaten mag sie es lässig, cool, ein bisschen in Richtung Grunge, wie wir euch an dieser Stelle bereits berichtet haben.

Auf dem Red Carpet sorgt sie dementsprechend auch immer wieder für eine Kontroverse, denn ihre Lieblingsfarbe scheint Schwarz zu sein und so wird sie natürlich schnell in die Gruft-Vampir-Schiene gesteckt. Doch da gehört sie wirklich nicht hin, denn ihre Looks sind doch immer schick und stechen einfach heraus.

Uns hat sie vor kurzem auf der Pressekonferenz in Berlin mit einem wunderschönen „kurzen Schwarzen“ mit blauen Akzenten aus der Herbstkollektion von Versace beeindruckt. Von uns ein Daumen hoch, Kristen!

Deutschland feiert Lena und ihren Look

2. Juni 2010 Keine Kommentare

Lena Meyer Landrut by wiki, Vincent HasselgardEs wurde aber auch langsam mal Zeit, dass Deutschland solch einen Star bekommt, denn Lena ist im Dschungel der etlichen Casting-Kandidaten ein erfrischendes Licht im Dunkel. An dieser Stelle natürlich auch noch einmal herzlichen Glückwunsch von unserer Seite für ihren grandiosen Sieg beim Eurovision Song Contest.

Lena ist nun eindeutig ein Star und wie das mit Stars eben so ist, wollen alle so aussehen wie Lena. Ihr Look sorgt für Furore. Dabei wird es uns allen ziemlich leicht fallen ihn zu „kopieren“, denn Lenas Look ist der von nebenan. Lässig, schick und trotzdem stylish und ein bisschen anders, weil sie eben nicht bewusst jedem Trend hinterher läuft, sondern das anzieht auf was sie gerade Lust hat.

Ihr schwarzes Designer-Kleid zum Beispiel, das sie beim Grand Prix trug, kann man in ähnlicher Form bei H&M nachkaufen. Ihre Lederjacke, das passende Ringelshirt und die Boyfriend-Jeans, die sie beim Empfang in ihrer Heimatstadt Hannover trug, gibt es in dieser Form auch bei New Yorker und Pimkie. Angekommen in Hannover gab es ein Ansturm von Lena Fans. Überall zufriedene Gesichter waren zu sehen. Aber auch Hotelbesitzer hatten einen Grund zur Freude. Durch die vielen Lena Fans buchten sie viele Hotelzimmer in Hannover.

Aber im Großen und Ganzen kann man von Lenas Look vor allem eines lernen. Man sollte einfach das anziehen, was man möchte, und dies geschickt kombinieren und mit ein paar Accessoires aufpeppen. Kreiert also lieber wie Lena euren eigenen Style!

Taylor Momsen im Grunge-Look: Hot or not?

31. Mai 2010 Keine Kommentare

Taylor Momsen by agent-fijshBesonders bei immer mehr Nachwuchs-Hollywood-Stars kann man beobachten, dass sie in letzter Zeit privat gerne zum Grunge-Look greifen. Damit setzen sie, ob nun bewusst oder unbewusst, ein deutliches Zeichen gegen den sonstigen Glamour der Filmmetropole.

So wurde auch „Gossip Girl“-Star Taylor Momsen vor kurzem in diesem Look abgelichtet. Taylor ist ja bereits bekannt für ihr Faible für individuelle Klamotten. In diesem Fall ist dieser Star-Style allerdings extrem leicht nachzustylen:

Einfach lässiges Shirt mit rockigem Print, derbe Stiefel mit Schnallen und natürlich eine Röhrenjeans im Used-Look, bei der man gerne auch selbst Hand anlegen kann. Bei Taylor muss anscheinend auch noch der Lidschatten farblich zum Shirt passen, denn auch hier hat sie ganz schön dick aufgetragen. Hot oder not?

Teile zum Nachstylen gibt’s zum Beispiel bei COLIN’S oder NORBAND…

KategorienStyles Tags: , , , ,