Archiv

Artikel Tagged ‘Hochzeitskleid’

John Galliano: Hochzeitskleid für Kate Moss als „Reha“

15. August 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Deon Maritz

cc by wikimedia/ Deon Maritz

Nach dem Skandal um John Galliano um seine antisemtischen Pöbeleien und dem darauf folgenden Rauswurf beim Modehaus Dior, hat der Designer das einzig Richtige Getan: Er zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und machte einen Drogen- und Alkoholentzug.

Während sich einige bisherige Wegbegleiter von ihm abwendeten, hielten andere Freunde zu ihm. So auch Kate Moss. Dieser ist Galliano besonders dankbar. In der Vogue verriet der Designer nun, dass er nach seinem Entzug nicht einmal einen Stift halten konnte. Kate Moss wollte jedoch unbedingt, dass er ihr Hochzeitskleid entwirft und so habe sie ihn ermuntert wieder er selbst und vor allem kreativ zu sein.

Die Arbeit an dem Kleid sei für ihn wie eine „Reha-Kur“ gewesen. Für Kate Moss hingegen sei nur Galliano als Designer für ihr Hochzeitskleid in Frage gekommen, denn sie habe „Jahre in seinen Kleidern gelebt“. In ihnen fühle sie sich sehr wohl. Nun kann man John Galliano wohl nur noch wünschen, dass es wieder aufwärts geht. Das Urteil in seinem Prozess in Paris wegen der Beleidigungen wird am 8. September erwartet.

Charlene von Monaco: Kleid zur standesamtlichen Trauung selbst entworfen

4. Juli 2011 Keine Kommentare

Es war wohl das gesellschaftliche Ereignis an diesem Wochenende. Man hatte das Gefühl, dass ganz Europa am Freitag und am Samstag seine Augen nach Monaco gerichtet hatte, wo sich Fürst Albert II. und Charlene das Ja-Wort gaben. Alles verlief nach Plan und die Braut sah einfach nur wunderschön aus. Klar, dass hier auch ihre Kleider im Fokus des öffentlichen Interesses standen.

Schnell war klar, dass ihr Hochzeitskleid zur kirchlichen Trauung am Samstag von Modeschöpfer Giorgio Armani sein würde. So kam es dann auch. Das Kleid war schulterfrei, mit tausenden von Kristallen besetzt und hatte eine meterlange Schleppe.

Nur das Kleid, das Charlene bei der standesamtlichen Hochzeit am Freitag trug, sorgte ein wenig für Verwirrung. Im Vorfeld hieß es nämlich, dass es sich um Chanel handeln würde, doch schließlich teilte der Palast mit, dass Charlene es selbst entworfen hatte. Das schulterfreie und bodenlange Kleid war in einem türkisen Pastellton gehalten und der leichte Stoff warf zum Boden hin viele Falten.

Dazu trug die Braut einen Blazer in der gleichen Farbe. Dass Charlene ein absolutes Fashion-Victim ist und einige Designer inzwischen zu ihren Freunden zählt ist bekannt. Sie verkündete zudem vor ein paar Tagen, dass sie eine Fashion Week in Monaco veranstalten wolle. Daumen hoch!

Ralph Lauren entwirft Hochzeitskleid für Tochter

23. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ Suzan Black

cc by fotopedia/ Suzan Black

Jaja, es ist schon praktisch, wenn der Vater ein angesagter Designer ist. Dies weiß hoffentlich auch Dylan Lauren, Tochter von Ralph Lauren zu schätzen, denn sie musste sich bei den Vorbereitungen für ihre baldige Hochzeit wohl auf keinen Fall Sorgen um ihr Brautkleid machen.

Wie der Designer nun verriet, war es für ihn eine besondere Ehre das Hochzeitskleid seiner Tochter selbst entwerfen zu dürfen. Er wollte ein einzigartiges Kleid schaffen, das genauso schön wie seine einzige Tochter ist.

Nun ja, dies hat er offenbar geschafft, denn Dylan soll bereits angekündigt haben, das Kleid nicht nur bei den Feierlichkeiten, sondern auch in der Hochzeitsnacht tragen zu wollen. Gut, dass im hause Lauren so viel Einigkeit herrscht, denn solch ein Familienprojekt kann ja auch schnell mal zu Unstimmigkeiten führen… 😉