Archiv

Artikel Tagged ‘Fashion Week’

Schmucktrends für den Frühling 2012

25. April 2012 Keine Kommentare

Bettelarmband - flickr/cybertoad

Der Frühling hat begonnen und die Sonne scheint nun wieder häufiger. Erst vor kurzen überraschten die berühmten Designer mit ihren neuen Kollektionen auf den internationalen Fashion Weeks. Der Kleiderschrank wird nun ausgemistet und die Sommerkleidung wieder aus dem Keller geholt. Doch wie kombiniert man das Frühlingsoutfit mit den richtigen Accessoires? Und welcher Schmuck liegt diesen Frühling überhaupt im Trend?

Alte und neue Trends

Viele Accessoires, die diesen Frühling wieder modisch sind, haben schon letztes Jahr einen Trend gesetzt. Dazu gehört vor allen Dingen Goldschmuck. Bereits im letzten Frühling waren lange, goldene Ketten so wie pompöse Ohrringe aus Gold im Trend. Goldene Taschenuhren zum Umhängen oder Armreifen, mit verschiedenen, goldenen Mustern, wurden locker zu jedem Kleidungsstück kombiniert. Diese Lust auf Gold setzt sich diesen Frühling fort. Immer noch liegt es im Trend, legere Outfits mit glamourösem Goldschmuck in großer Größe zu veredeln.

Doch auch Modeschmuck aus Silber ist nicht aus der Mode gekommen. Besonders der Schmuckdesigner Thomas Sabo fasziniert seine Kundinnen beispielsweise mit dem Thomas Sabo Armband, welches in verschiedenen Modellen erhältlich ist. Das Ausgefallene an diesem Schmuckstück ist, dass es verschiedene Anhänger dazu gibt, welche man allesamt an dem Armband befestigen kann. So kann beispielsweise zu einem festlichen Anlass ein klassischer Herzanhänger an das Armband geklemmt werden, während es zu einem Rockkonzert auch gerne eine kleine Gitarre sein darf.

Wie kombiniert man die Schmucktrends richtig?

Natürlich sind Accessoires das A und O zu jedem Outfit, doch trifft das nur zu, wenn diese auch gekonnt ausgewählt werden. Zu jedem Anlass sollte also auf die richtige Variante des Schmucks geachtet werden so wie auf dessen Kompatibilität zu dem gewählten Outfit. So passen zum romantischen Sommerkleidchen große und klobige Ketten im Ethno-Look meist nicht so gut. Außerdem kann silberner Schmuck – schlecht kombiniert, leicht billig rüber kommen. Das Wichtigste bei der Auswahl der Accessoires ist jedoch immer, dass die Schmucktrends den eigenen Stil unterstreichen.

Alisar Ailabouni: Gefragtes Model auf der New York Fashion Week

20. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Kuebi

cc by wikimedia/ Kuebi

Als Alisar 2010 „Germany’s Next Topmodel“ wurde, belächelten sie bereits einige. Diese Kritiker fühlten sich bestätigt als es dann ruhig um sie wurde. Doch der wahre Grund lag eher darin, dass Alisar wie viele der GNTM-Kandidatinnen offenbar unzufrieden mit der Agentur ONEeins waren, die Heidi Klums Vater Günther gehört.

Alisar Ailanouni klagte sich aus den Verträgen. Nach eigenen Angaben wollte sie auf die Laufstegen dieser Welt, doch ONEeins habe versucht, sie zu einem Werbegirl zu machen. Kaum ist sie aus den Verträgen heraus, startet Alisar international durch.

Sie ist Medienangaben zufolge bei den Designern extrem gefragt, was man zum Beispiel daran sieht, dass sie auf der New York Fashion Week gleich sieben Schauen laufen durfte. So war sie unter anderem für die Designer Venexiana, Emerson, Behnaz Sarafpour, Erickson Beamon und Porter Grey tätig. Keine schlechte Bilanz! An diesem Donnerstag, den 23. Februar, startet die neue Staffel von GNTM. Mal sehen, wie es den Mädchen dabei ergeht…

Carine Roitfeld: Pre-Halloween-Party zur Fashion Week Paris

10. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Kendall's Entertaining Life

cc by flickr/ Kendall's Entertaining Life

Bei etlichen Stars ist eine glanzvolle Party zu Halloween ein absolutes Muss. Legendär ist nicht zuletzt die Halloween-Party von Heid Klum in jedem Jahr. Doch auch Carine Roitfeld ist dem Verkleidungstrend verfallen und hat sich daher zum Abschluss der Fashion Week in Paris in der vergangenen Woche etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Die Fashion Crowd traf sich zu einer Pre-Halloween-Party mit dem Motto Vampire. So kamen alle als meist sehr sexy Blutsauger verkleidet. Mit dabei waren unter anderem Anna Dello Russo, die mit einem gigantischen blutroten Federschmuck auffiel, Diane von Furstenberg oder die Topmodels Miranda Kerr und Karolina Kurkova.

Die meisten entschieden sich für Abendkleider, wobei man sagen muss, dass die meisten sich nicht so einfallsreich und aufwendig präsentierten wie dies so manch einer auf der Party von Heidi Klum tut. Nun ja, immerhin ist es bis Halloween auch noch ein paar Tage hin… Ein paar Outfits könnt ihr hier sehen…

London Fashion Week S/S 2012 live mitverfolgen

19. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ rayand

cc by flickr/ rayand

Der Modezirkus ist wieder einmal weitergezogen: Stand in der letzten Woche New York im Fokus der Fashion Victims, so ist nun London an der Reihe. Noch bis zum 21. September steht die englische Hauptstadt ganz im Zeichen der Fashion Week.

Mit dabei sind Designer und Labels wie Mulberry, Tom Ford, Matthew Williamson, Burberry, Pringle of Scotland und und und. Leider können sich die meisten von uns einen entsprechenden Trip nach London wohl nicht leisten, zudem ist es einem dann in der Regel immer noch nicht möglich bei den großen Schauen dabei zu sein.

Dank des Internets kann man jedoch trotzdem live zusehen. Etliche Livestreams machen dies möglich. Während Burberry die Fashion-Victims beispielsweise gleich mit einem Online-rundum-sorglos-Paket verwöhnt, kann man die Schauen aber auch in einem Stream auf londonfashionweeklive.co.uk verfolgen. Dabei werden nicht nur die Shows selbst gezeigt, sondern man kann schon im Vorfeld die Gäste bestaunen.

Fashionwatch 2/11 – Blumen, New York und Retro

14. Februar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Bain News Service

cc by wikimedia/ Bain News Service

Ab jetzt wollen wir euch an dieser Stelle in regelmäßigen Abständen kurz darüber berichten, auf welche Themen wir so bei unserer Recherche bei den Kollegen gestoßen sind bzw. welche Themen gerade die Welt der Modeblogger bewegen. Neben der New York Fashion Week rüsten sich momentan die meisten modisch für den Frühling.

So kann man bei Styleranking gerade in einem wahren Rausch aus Blumen, Blüten, Früchten und Schmetterlingen eintauchen. Diese Prints sind in den kommenden Monaten absolut angesagt und machen doch sofort gute Laune und Lust auf Frühling. Wer es nicht ganz so mädchenhaft und kitschig mag, dem wird vielleicht das Retro-Outfit, das die Kollegen von Modepilot zeigen, gefallen.

Ähnlich cool fallen auch die Streetstyles aus, die das Team von Les Mads in den Straßen New Yorks am Rande der Fashion Week entdeckt hat. Sehr gerade und schlicht sieht dagegen die neue Kollektion von Zara aus, die ihr bei Fashion Notes bewundern könnt. Modische Monate voller Gegensätze stehen uns also bevor.

Und zum Schluss noch ein kleiner Gimmick für alle, die selbst einen (Mode-)Blog führen. Diese lustigen Shirts hat Zeitgeschmack bei Pimkie entdeckt.