Archiv

Archiv für Juli, 2012

Die Highlights der diesjährigen Fashion Week in Berlin

18. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / roger4336

Die Fashion Week findet zweimal im Jahr statt und zeigt modebewussten Menschen die neuen Trends und Kollektionen der angesagtesten Designer. Für viele Menschen, die im Bereich Fashion arbeiten ist diese Veransaltung schon längst Pflicht geworden und auch bekannte Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen sind hier regelmäßig anzutreffen. In diesem Jahr fand die Fashion Week Berlin vom 3. bis zum 8.Juli statt und beendruckte einmal mehr seine Besucher.

Ein absolutes Muss unter den Shows war die Mercedes-Benz Fashion Show auf der Straße des 17. Juni an der Siegessäule. Weiterhin sollte man die Veranstaltung für Fachbesucher Bread and Butter gesehen haben. Zwischen dem 4. und dem 6. Juni findet diese auf dem Platz des Flughafens Tempelhof statt. Ausgestellt wird vor allem Streetwear und urbane Modelle. Hinzu kommen Modehighlights wie die Modemesse Premium, die Order Plattform für Highfashion Show und Order und The Gallery Berlin.

Vorwiegend der okologische Aspekt der Mode steht in diesem Jahr im Vordergrund, sodass diese Fashion Week auch die grüne Fashion Week genannt wird. Aus diesem Grund finden auch die Ethical Fashion Show, der Lavera Showroom Berlin und der GREENshowroom Berlin statt. Alle Veranstaltungen sind für jeden Interessierten zugänglich und die unterschiedlichen Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten statt. Die Modelle kann man im Anschluß auch in einem Onlineshop erwerben.

Für Aufsehen hat auch die Marke Escada Sport gesorgt. Chiffon und Leder verbanden sich zu einer neuartigen Kreation und Pink, Türkis und Weiß dominierten den Laufsteg. Daneben traten Blutenmuster und Streifen in den Vordergrund. Zu den romantischen Aspekten der letzten Show mischten sich nun auch ein Highlight für den Sommer, der Strohhut mit einer Krempe in Extralarge. Marlenehosen liegen dieses Jahr voll im Trend neben leichten Blazern und pinken Pumps. Gewebte und gestrickte Stoffe kommen zum Einsatz ebenso wie moosgrune Varinaten von Hosen. Voluminöse Ausformungen fand man außerdem an den handgefertigten Kleidungsstücken.

Trendmode: Jeggings

11. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by public-domain-image.com

Die Jeggings hat sich mittlerweile zu einem Trend der Modesaison 2012 entwickelt und gehört in den stilsicheren Kleiderschrank einer jeden Frau. Wohlwollend wird sie in diversen Modemagazinen erwähnt und Designer zeigen neuste Varianten dieses Kleidungsstückes auf dem Catwalk. Auch Stars wie Beyoncé oder Rihanna sind begeistert und tragen Jeggings.

Die Jeggings ist eine Mischung aus Jeanshose und Leggings. Sie bietet den Komfort einer Leggins, gleicht mit Material, Farbe und Muster jedoch einer eng sitzenden Jeans. Erhältlich sind sie in diversen Farben wie hellblau oder schwarz. Oft sind auch Elemente wie Taschen oder Knöpfe sowie Reißverschlüsse auf der Hose zu finden.
Die Jeggings ist diese Saison ein absolutes „Must Have“ und besticht mit Bewegungsfreiheit und Gemütlichkeit. Theoretisch kann man diese angenehm sitzende Hose auch zum Yoga tragen. Jeggings sind zudem einfacher in Stiefeln unterzubringen und preislich günstiger als Jeanshosen. Sollte man ein paar Pfund zunehmen, dehnt sich die Jeggings mit und ist damit eine echte Alternative.

Wie kombiniere ich eine Jeggings ?
Die Kombinationsmöglichkeiten für Jeggings sind vielfältig. Sie kann beispielsweise als Strumpfhosenersatz zu kurzen Kleidern kombiniert werden. Die Jeggings hält die Beine dabei wärmer als eine gewöhnliche Leggings und man erhält eine persönliche Note für das Outfit. Es ist dabei darauf zu achten, dass keine Taschenapplikationen vorhanden sind. Auch als gemütlicher Jeansersatz zu einem überlangen Shirt sieht die Hose unschlagbar gut aus. Jeggings sind sehr figurbetont. Man sollte also darauf achten, dass man den berühmten „Camel-Toe“ vermeidet. Tuniken und längere Hemdblusen sind daher tolle Begleiter und lassen die Jeggings besonders lässig wirken. Jeggings sollte man nach Möglichkeit nur zu hohen Schuhen kombinieren. Ob High-Heels oder Stiefeletten mit Absatz ist dabei egal – sie machen lange Beine und entfalten so das volle Potential von den modischen Jeggings.