Archiv

Archiv für August, 2010

Lindsay Lohan und ihr Label 6126 im Blackbook Magazine

30. August 2010 Keine Kommentare

Lindsay Lohan by wiki, kid diver chickSo blöd das auch immer klingt, in Sachen Karriere hätte Lindsay Lohan wahrscheinlich nichts Besseres als ihr Knastaufenthalt und der Kurzbesuch in einer Entziehungsklinik passieren können. Sie kommt nun geläutert zurück und hat auf der ganzen Welt ordentlich Schlagzeilen bekommen.

Diese neu gewonnene Popularität nutzt sie auch gleich aus und macht im Blackbook Magazine ganz schön Werbung für ihr Label 6126. Sie sei stolz auf ihre Entwürfe. Sie haben dafür die Modegeschichte studiert und sich vor allem von den 20ern, 30ern und 40ern inspirieren lassen. Außerdem sollen alle Teile ihrem großen Vorbild Marilyn Monroe Tribut zollen.

Sie möchte den Frauen zeigen, dass man mit ein wenig Kreativität ganz einfach einen eigenen Look zaubern kann und lädt ihre potentiellen Kundinnen quasi dazu ein, ihre Teile nach individuellen Vorstellungen zu verändern. Sie tue dies mit ihren Designerklamotten schließlich auch.

Nun ja, diese Botschaft wird man sicher nicht aus allen Stücken der Kollektion von 6126 herauslesen können, aber sie versucht es immerhin… 😉

Hat Beyoncé Knowles für ihre Dereon-Kollektion bei E-Label geklaut?

25. August 2010 Keine Kommentare

Ach ja, immer mehr Stars drängen in die Modewelt. Momentan gibt es ja schon fast keinen Musiker oder Schauspieler mehr, der keine eigene Modelinie oder ähnliches auf den Markt gebracht hat. Und meist legen sie im Zuge des Geschäfts nicht einmal mehr selbst Hand an. So kommt es auch immer häufiger vor, dass Plagiats-Vorwürfe laut werden.

Aktuell hat es gerade Beyoncé Knowles und ihre Marke House of Dereon erwischt. Die isländische Marke E-Label wirft der Sängerin nun vor, das Design eines der Leggings-Modelle aus der Kollektion von E-Label geklaut zu haben.

Dabei handelt es sich um eine schwarze Leggings, die über und über mit Nieten besetzt ist. Nun ja, so großartig ist die Idee nun auch wieder nicht und wir meinen sie auch schon mehrfach an anderer Stelle gesehen zu haben. (Hier könnt ihr selbst den Vergleich anstellen)

Wenn die Vorwürfe stimmen, ist es natürlich nicht gerade die feine englische Art. Momentan prüft E-Label noch, ob es für eine Klage reicht. Am Ende sind wir uns aber sicher, dass die PR beiden Marken nicht schaden wird…

Nudie Jeans eröffnet Store in Paris

23. August 2010 Keine Kommentare

Nudie Jeans by flickr, hildgrimAuch die Franzosen sollen nun also auf den Geschmack der schwedischen Jeans-Kultmarke Nudie Jeans kommen, denn am Freitag hat dort ein neuer Store seine Pforten geöffnet und dies natürlich nicht an irgendeiner Adresse: Mitten im edlen Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann kann man sich ab sofort mit den Kreationen von Nudie Jeans eindecken.

Die Wände des Shops sind meist schwarz. Dadurch kommen die Bilder von Göteborg, der Heimat des Labels, gut zur Geltung. In diesem Ambiente werden sicherlich auch die Franzosen zu neuen Looks inspiriert…

Ob Nudie Jeans es auch einmal zu uns schafft? Ist sehr gut möglich, denn momentan brodelt die Gerüchteküche rund um eine nahende Eröffnung in Berlin. Leider ist dazu noch nichts Genaues bekannt, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Kristen McMenamy steht zu ihren grauen Haaren

18. August 2010 Keine Kommentare

Kristen McMenamy by flickr, Tammy ManetIn Zeiten, in denen die meisten Frauen auch nur das kleinste graue Haar an ihrem Kopf überfärben und das Thema Alter sowieso am liebsten ausgeklammert wird, schocken hier und da mal ein paar Stars wie Kate Moss oder Kelly Osbourne mit bewusst gesetzten grauen Strähnen. Topmodel Kristen McMenamy geht da wieder einmal ihren ganz eigenen Weg und liebt ihre natürlich grauen Haare.

In den 1990ern gehörte Kristen McMenamy zu den absoluten Größen des Modelbiz. Nur wenige große Labels, für die sie nicht gearbeitet hat. Nur wenige große Fotografen, vor deren Linse sie nicht stand. Einen von ihnen hat sie dann auch geheiratet: Miles Aldridge, Vater von Victoria’s Secret Engel Lily Aldridge.

Nun ist Kristen jedoch 45 und beschloss vor sechs Jahren aufzuhören sich die Haare zu färben. Daher trägt sie heute auf ihrem Kopf eine lange graue Mähne und das mit Stolz: „Du kannst älter sein, aber trotzdem noch ‘Rock ‘n’ Roll‘. Ich finde das graue Haar auf Fotos schön. Man muss sich immer weiterentwickeln.“

Naja, schräge Haarlooks sind wir von Frau McMenamy ja schon gewöhnt. Zu ihrer Hochzeit rasierte sie sich zum Beispiel die Augenbrauen ab oder ihren Kopf kahl. Wir ziehen vor so viel Mut den Hut!

Tipps zu Modeprodukten

18. August 2010 Keine Kommentare

In der heutigen Zeit wird es bekanntlich ja immer komplizierter, den richtigen Stil zu finden. Einen Stil in dem man sich bitteschön rundum wohl fühlt und trotzdem im Trend liegt. Zudem sollte dieser Stil einen Wiedererkennungswert haben und individuell zum Träger passen.
Auch ein Problem, das viele haben ist, dass hinter der Kleidung und den Accessoires das eigene Auftreten verblasst. Im Normalfall fühlt man sich zwar dann auch nicht wirklich wohl in den Klamotten, aber es haben sich mittlerweile genug Leute gegen Wohlfühlen und für „Мode“ entschieden gut erkennbar nicht nur an jungen Frauen und Teenagern, die unbewusst die meiste Zeit ihre Kleidung zurechtziehen.

Wer wirklich gute Tipps zu Modeprodukten sucht, braucht aber nicht unbedingt auf teure Ratgeber zurückgreifen oder sich gar bei jeder Fashion Week einmieten. Auch das Internet kann eine regelrechte Fundgrube mit Tipps und Erfahrungsberichten sein wenn mann an den richtigen Stellen schaut. :)