Home > Events > Das war die Oscar-Mode 2010

Das war die Oscar-Mode 2010

Und schon sind sie auch schon wieder vorbei, die Oscars 2010. Was war das wieder für eine Verleihung! Unser Highlight: Natürlich der Oscar für den grandiosen Christoph Waltz. Aber auch Sandra Bullock verdient Respekt, denn sie bekam an nur einem Wochenende den Oscar als beste Hauptdarstellerin und dazu noch die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin. Na, wenn das mal nichts ist… 😉

Modisch fielen in diesem Jahr nur die wenigsten auf. Es scheint als würden eigentlich fast alle auf schlichte Eleganz gesetzt. Man sah erstaunlich wenige Klunker. In Sachen Schmuck waren vor allem dezente Ohrringe und breite Armbänder gefragt.

Aber auch bei den Roben selbst hat man wohl selten so wenige ausrutscher gesehen. Fast alle trafen sie den Nagel auf den Kopf und präsentierten sich fast schon im stlistischen Einheitslook. Die dominierenden Farben: Silbergrau, Pastelltöne und ein sattes Blau. Die Schnitte enganliegend und schulterfrei.

Auffallender und wohltuender Farbfleck: Penelope Cruz, die Christoph Waltz den Oscar in einer knallig roten Robe präsentierte (jedoch auch schulterfrei und enganliegend 😉 ).

Und auch in Sachen Frisuren hielten sich die meisten zurück: passend zum klassischen Look dominierte die klassische Hochsteckfrisur.

Doch gefällt uns dieser Einheitslook. Gehören zum Oscar nicht irgendwie auch die Fashion Faux Pas dazu?

KategorienEvents Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks