Home > Kollektionen > Mode-Trends für Sommer 2011

Mode-Trends für Sommer 2011

Trend Longbluse

Trend Longbluse

Einer der aktuellsten Modetrends im Sommer 2011 erinnert an den Grunge Look aus den frühen 90er Jahren.
Charakteristisch dafür ist der Lagen-Look. Verschiedene Oberbekleidungsteile werden übereinander angezogen.
Die unterste Schicht besteht häufig aus einem ärmellosen Trägershirt. Darüber wird gerne ein T-Shirt gezogen, dessen Ausschnitt so groß ist, dass die Träger vom darunter getragenen Shirt deutlich sichtbar werden.
Über das T-Shirt passt eine Long-Bluse, die lässig offen getragen wird. Die unteren Schichten sollen ja nicht verdeckt werden, da sie sorgfältig ausgewählt und aufeinander abgestimmt sind, auch wenn sich das System nicht jedem auf den ersten Blick erschließt.
Der Grundsatz des Grunge Looks heißt immer noch „Zieh an, worin du dich wohlfühlst“. Grunge war ursprünglich eine Musikrichtung und wurde dann erst zum Modestil für selbstbewusste und kreative junge Menschen, die der Welt ein friedliches, aber sehr individuelles Gesicht zeigen wollten.
Damals suchte man sich die einzelnen Teile für den individuellen Modestil in Second-Hand Läden und auf dem Flohmarkt. Heute helfen Modelabels und Designer, ja, sogar Kaufhäuser bieten geeignete Teile an.

 

Jeans bleiben (natürlich) auch im Sommer 2011 Trend. Caprihosen und Shorts sind im Sommer schön und gleichzeitig luftig. Wer es sich von der Figur her leisten kann, oder wer es trotzdem tut, der kann Minishorts tragen.
Kurze Shorts oder Röcke sind übrigens besonders schön und lässig mit einer coolen Long-Bluse oder Tunika zu kombinieren, wenn beide locker offen getragen werden können.

Die Tunika ist auch in diesem Sommer wieder angesagt. Die bequemen und schönen, weit geschnittenen Blusen aus weich fallendem Gewebe können in ihrer langen Form gut zu Leggings oder Treggings getragen werden. Die etwas kürzeren Modelle passen zu Jeans, Shorts und Mini. Neu ist, das die Tunika eine Knopfleiste haben kann. So kann sie auch offen über einem oder mehreren Shirts getragen werden.
Eine Tunika aus transparentem Stoff ist natürlich besonders schön, weil sie die unteren Lagen durchschimmern lässt oder eine Idee von sonnengebräunter Haut vermittelt.
Abgerundet wird das Sommer-Styling 2011 durch Tücher und Schals. Sie bestehen aus Leinen, oder Baumwolle und haben Spitzeneinsätze oder sind im Patchwork-Stil gearbeitet, um die lässige Sommerbekleidung zu betonen.
Schmale Schals aus leichtem Material sind auch an warmen Tagen ein Blickfang.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks