Home > Must-Have > Neuer Sex-Skandal um Star-Fotograf Terry Richardson

Neuer Sex-Skandal um Star-Fotograf Terry Richardson

cc by flickr/ stan

cc by flickr/ stan

Dass in der Modewelt nicht alles Gold ist was glänzt, das erfährt man spätestens dann, wenn man ein wenig seine Nase hinter die Kulissen stecken kann. Meist herrscht dort ein rauer Ton und das Gerede um den Glamour ist nur die halbe Wahrheit. Oft hört man auch gerne von dem Klischee der Besetzungscouch, was leider bei manchen Personen nicht so weit hergeholt ist.

Gerne nutzen alte Hasen im Geschäft die Naivität von jungen Mädels aus, die neu um Geschäft sind. Das gilt natürlich auf keinen Fall für alle, aber so manch ein schwarzes Schaf findet man immer. Schon seit längerem heißt es, dass Star-Fotograf Terry Richardson zu letzteren Sorte gehört. Immer wieder berichteten Models, das sie von ihm zu sexuellen Handlungen aufgefordert wurden.

Model Felice Fawn gießt hier aktuell wieder Öl ins Feuer. Auf Facebook veröffentlichte sie nun einen Chat zwischen Terry Richardson und ihr. Darin spricht Richardson davon, dass sie nur in der Modewelt berühmt werde, wenn sie Sex, Drugs and Rock’n’Roll mit ihm gemeinsam wörtlich nimmt…

Zudem erwähnt er, dass ihn 20 Models jeden Tag anbetteln würden, damit er sie bekannt macht. Wenn Felice dabei nicht mitspiele, solle sie lieber bei McDonald’s arbeiten. Klingt ganz schön armselig! Ob das Ganze stimmt, wissen wir natürlich nicht genau, jedoch sei vor allem jungen Mädchen gesagt, dass sie auf solche blöden Sprüche wirklich nicht eingehen müssen! Bei Stars wie Kate Moss oder Lady Gaga, die Richardson ebenfalls ablichtete, wird er es wohl kaum auf diese Tour versucht haben…

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks