Home > Beauty > Rachel Weisz vergleicht Botox mit Doping

Rachel Weisz vergleicht Botox mit Doping

Eigentlich ist es schon paradox, dass sich in Hollywood ausgerechnet Schauspieler, die eigentlich von ihrer Mimik leben, sich so viel Botox spritzen lassen, dass sie kaum noch einen Gesichtsmuskle rühren können. Dies findet auch Schauspielerin Rachel Weisz, die am 7. März 40 Jahre alt wird.

Sie fordert nun öffentlich ihre Kollegen auf, dies zu unterlassen und vergleicht Botox mit Doping. So wie im Leistungssport die Sportler sich nicht künstlich aufmöbeln dürfen, sollte dies auch Schauspielern nicht erlaubt sein.

Die negativen Seiten dieses Jugendwahns bekam neulich auch Nicole Kidman zu spüren, die drei Rollen nicht erhielt aufgrund von fehlender Mimik.

Was haltet ihr von Botox und Co.?

KategorienBeauty Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks