Home > Styles > Das trägt man im Frühjahr 2011

Das trägt man im Frühjahr 2011

Ihr denkt jetzt noch über eure Klamotten für den kommenden Winter nach? Echte Fashion-Victims sind gedanklich schon im Frühjahr und achten vor allem darauf, was sie in der nächsten Saison noch tragen können und von welchen Stücken man sich am besten verabschieden sollte.

Eines ist sicher: Die Farbe Camel bleibt uns erhalten und damit auch der Nude-Look. Im Frühjahr 2011 kann man auch mit Kleidern und Hosen in diesen Tönen nur wenig falsch machen. Vintage bleibt weiterhin ein wichtiges Thema und damit auch der Rock-Chic. Lederjacke und Leder-Leggings dürfen also im Kleiderschrank bleiben.

Demgegenüber zeichnen sich knallige Farben am Modehorizont ab. Im Frühjahr nächsten Jahres setzen die meisten Designer auf bunt und farbenfroh: Orange, Türkis, Jade oder ein kräftiges Lila heißen hier unsere kommenden Begleiter. Knallfarbige Poloshirts von Lacoste sind ebenfalls der absolute Renner für das kommende Frühjahr 2011.

In Sachen Kleider werden wir wieder einmal Bekanntschaft mit dem Hippie-Look machen, denn Röcke und Kleider sind entweder sehr kurz oder bodenlang und XXL. Sie sind manchmal sogar in mehreren Lagen gearbeitet, so dass wir durch das Frühjahr fast schweben können. Schlitze in Röcken und Kleidern sind hier ebenso ein Thema wie Rüschen und Co. Als Kontrast kann man aber auch schlichte Schnitte wählen, das wirkt dann edler. Weiß alleine oder in Kombination mit Schwarz macht sich mehr als gut.

Auf dem Kopf setzt man dabei entweder auf Strenge in Form eines Dutts oder auf mädchenhafte Flecht-Frisuren. Ein Barrett macht den Look perfekt. Knallige Farben werden auch das Make-Up im Frühjahr 2011 bestimmen. Es wird also bunt! Und dieser Gedanke alleine lässt einen den Winter doch schnell überstehen, oder?!

 

 

KategorienStyles Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks