Home > Designer, Kollektionen > Lindsay Lohan und ihr Label 6126 im Blackbook Magazine

Lindsay Lohan und ihr Label 6126 im Blackbook Magazine

Lindsay Lohan by wiki, kid diver chickSo blöd das auch immer klingt, in Sachen Karriere hätte Lindsay Lohan wahrscheinlich nichts Besseres als ihr Knastaufenthalt und der Kurzbesuch in einer Entziehungsklinik passieren können. Sie kommt nun geläutert zurück und hat auf der ganzen Welt ordentlich Schlagzeilen bekommen.

Diese neu gewonnene Popularität nutzt sie auch gleich aus und macht im Blackbook Magazine ganz schön Werbung für ihr Label 6126. Sie sei stolz auf ihre Entwürfe. Sie haben dafür die Modegeschichte studiert und sich vor allem von den 20ern, 30ern und 40ern inspirieren lassen. Außerdem sollen alle Teile ihrem großen Vorbild Marilyn Monroe Tribut zollen.

Sie möchte den Frauen zeigen, dass man mit ein wenig Kreativität ganz einfach einen eigenen Look zaubern kann und lädt ihre potentiellen Kundinnen quasi dazu ein, ihre Teile nach individuellen Vorstellungen zu verändern. Sie tue dies mit ihren Designerklamotten schließlich auch.

Nun ja, diese Botschaft wird man sicher nicht aus allen Stücken der Kollektion von 6126 herauslesen können, aber sie versucht es immerhin… 😉

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks