Home > Kollektionen > Ed Hardy macht jetzt auch noch einen auf Haarstyling

Ed Hardy macht jetzt auch noch einen auf Haarstyling

Ed Hardy by flickr, herlitz pbsAm Anfang waren die Motive des Labels Ed Hardy ja noch ganz nett anzusehen. 2002 gründete der ehemalige Tattoo-Künstler Don Ed Hardy die Marke und nachdem Christian Audigier das Ganze 2004 lizensierte begann ein kometenhafter Aufstieg: Alle Stars rissen sich um die Shirts, Caps und Co. und damit auch alle „Normalsterblichen“.

Doch seit einiger Zeit übertreibt Ed Hardy gewaltig. Man hat immer mehr das Gefühl, dass es bloß noch um den reinen Kommerz und Umsatz geht und die Mode an sich zweitrangig ist. So mag dies bei etlichen Labels sein, doch Ed Hardy übertreibt noch maßloser.

So gibt es Ed Hardy Kaffeetassen, Schlüsselanhänger, Schulordner und und und… Der neueste Coup in dieser Reihe: Ed Hardy Hairstyling-Produkte. Zusammen mit IGP Beauty wurde ein Fön und ein Glätteisen mit Ed Hardy Motiven bedruckt, so dass man sich nun auch die Haare mit Ed Hardy machen kann.

Der Name hat natürlich seinen Preis und man zahlt für ein Gerät 130 Dollar, beide zusammen im Package sind ein wenig günstiger, liegen aber immer noch bei über 200 Dollar…

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks