Home > Designer > Mödeschöpfer Alexander McQueen begeht Selbstmord!

Mödeschöpfer Alexander McQueen begeht Selbstmord!

Gerade haben wir bei den Kollegen von Fashion-Insider die traurige Meldung gelesen: Modeschöpfer Alexander McQueen ist tot! Allem Anschein nach beging der 40-Jährige Selbstmord.

Alexander McQueen gilt als einer der wichtigsten Designer unserer Zeit. Immer wieder geriet er in die Schlagzeilen mit seinen provokanten Kollektionen und Aussagen. So ließ er seine Models schon mal als Vergewaltigungsopfer geschminkt oder blutüberströmt über den Catwalk huschen. In Interview liebte er es die Journalisten zu provozieren und betonte gerne wie „scheißegal“ ihm Mode wäre. Sich selbst titulierte er als „dicke, fette Schwuchtel“.

Doch gerade diese Haltung machte McQueen nur noch interessanter. Seine Kollektionen waren gewagt und doch zum Teil gut tragbar. So arbeitete da Enfant Terrible der Modewelt für große Labels wie Givenchy, Puma oder Gucci und wurde bereits in jungen Jahren als der legitime Nachfolger von John Galliano gehandelt.

Warum genau Alexander McQueen Selbstmord beging, werden wir wohl nie erfahren. Gute Bekannte von ihm meinen jedoch, dass der den Tod seiner Mutter Anfang des Monats und den Selbstmord seiner größten Förderin, Mode-Ikone Isabella Blow, vor drei Jahren nie verkraftet hat.

Wir sind auf jeden Fall tief bestürzt und werden Alexander McQueen und seine Kollektionen vermissen! In rund einer Woche beginnt die Fashion Week in London, wo er traditionell seine neuen Kreationen präsentierte…

KategorienDesigner Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks