Home > Designer > „treu“ für mehr Nachhaltigkeit und Fair Trade in der Mode

„treu“ für mehr Nachhaltigkeit und Fair Trade in der Mode

cc by flickr/ loop_oh

cc by flickr/ loop_oh

Längst ist Nachhaltigkeit in der Mode nicht nur etwas für Hippies und Umweltschützer. Dank eines steigenden Umweltbewusstseins und des Second Hand Trends setzen inzwischen zum Glück immer mehr Labels auf Bereiche wie Nachhaltigkeit und Fair Trade. So nun auch das in Hamburg neu gegründete Label „treu“.

Bereits seit 2010 steckt die 29-Jährige Designerin Katrin Schöllhorn hinter „treu“. Durch die Produktion in Deutschland will das Label nicht nur für Unterstützung kleiner Betriebe und kurze Transportwege, sondern auch für gute Qualität sorgen. Außerdem wird ausschließlich Bio-Baumwolle verwendet. Dadurch soll nach eigenen Aussagen die Ausbeutung von Mensch und Natur verhindert werden.

Die aktuelle Kollektion beinhaltet Basics wie Shirts oder Kleider mit dezenten Farben und geradlinigem Design die mit allem gut kombinierbar sind. In der Winterkollektion sollen außerdem noch Schuhe, Hosen und Cardigans zum Angebot hinzu kommen. Finden kann man die Stücke übrigens im hauseigenen Onlineshop des Hamburger Labels….

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks